Kamper 17

Die Einrichtung

Die JFE Kamper 17 ist eine städtische Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung im Stadtteil Holthausen. Unsere pädagogischen MitarbeiterInnen bieten den Besucherinnen und Besuchern eine attraktive Freizeitgestaltung mit Angeboten aus dem kreativen, musikalischen und sportlichen Bereichen. Zusätzlich können durch Ausflüge, Fahrten oder Fun-Aktionen unterschiedlichste Alternativen zu kommerziellen Freizeitangeboten erlebt werden.

Geschlechtspezifische Mädchen- und Jungenarbeit ist ein besonderer Schwerpunkt in unserer Einrichtung. Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem entsprechenden Gesamtkonzept berücksichtigen die Bedürfnisse der Zielgruppe Mädchen und Jungen. Spezielle Angebote wie z.B. Mädchencafé, Jungentag und Projekte finden statt, um Mädchen und Jungen in ihrer Entwicklung zu fördern und zu stärken.

Das gezielte Heranführen an Neue Medien ist ein weiterer Schwerpunkt in unserer Einrichtung. In unseren PC-Raum befinden sich 4 Arbeitsplätze. Neben der Internetrecherche finden dort PC-Kurse, Bewerbungstraining und verschiedene Medienprojekte statt. Des Weiteren gibt es für Jugendliche ab 13 Jahren im Jugendclub die Möglichkeit eigene HipHop- oder Musikaufnahmen jeglicher Art in unserem Tonstudio zu produzieren. Hierbei werden sie natürlich von unseren Mitarbeitern beraten und unterstützt.

Im Bereich Abenteuerpädagogik und Sport bieten wir unseren Besuchern eine Möglichkeit, die persönlichen Grenzen zu erleben, Fairness und Kooperation zu fördern und Bewegungsfreude zu stärken. Speziell ausgebildete Mitarbeiter führen auf unserem Gelände (z.B. Kletterwand, Hof, Abenteuerdachboden, Hood Training) oder in der näheren Umgebung Aktionen und Projekte durch.

In unseren Räumen können Kinder und Jugendliche Freunde treffen und so voneinander lernen. Als zentrale Aufgabe sehen wir das soziale Miteinander, die Fähigkeit zur Selbstbestimmung und zur gesellschaftlichen Mitbestimmung zu fördern. Regelmäßig bieten wir im Kinder- und Jugendbereich kreative Projekte an, um den BesucherInnen Raum für eigene Ideen zu schaffen und Neues auszuprobieren.

Die Jugendlichen werden in berufsvorbereitenden und ausbildungsbegleitenden Problemstellungen unterstützt. Durch gezielte Hilfestellung werden sie in ihrer Entwicklung gefördert. Unsere Arbeit verstehen wir als Teil der kulturellen und interkulturellen Jugendbildung.

Für 175 Kinder bieten wir in Kooperation mit der Adolf-Klarenbach-Gemeinschaftsgrundschule eine Schulkinderbetreuung im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung an.

Eine umfangreiche und attraktive Ferienbetreuung ist ein weiterer Schwerpunkt. Für ca. 100 Kinder von 6-13 Jahren gibt es in der schulfreien Zeit ein Ferienprogramm täglich von 9.00 – 16.30 Uhr.
Unsere Monatsprogramme geben Auskunft über aktuelle Termine, Projekte, Kosten und Uhrzeiten der täglichen Aktionen.